Für zwischendurch

Tjaha, das sollte man sich gut auf der Zunge zergehen lassen.

Wer in Reue über den Hochmut, den Weg in Demut geht, findet den Weg in die Freiheit.

Das ist ein weiser Spruch, denn der Weg MUSS gegangen werden. Erkennt man dies demütig an, so weiß man wo der Weg endet, nämlich in Freiheit. Hält man aber weiter an seinem Hochmut fest, gesteht die Schuld nicht ein, so wird die Schmach, am Ziel des gezwungenen Weges, noch mal viel schamhafter sein, als jede Demut es sein kann: einmal zu sagen ich hab falsch getan, mann.

na dann…:)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s