Tiere, Tiere, Menschenskinder!

Ja, hör nur gut zu! Das geht uns was an, genau wie DU!

Wie viel,
oh ihr Tiere,
den Dank habt verdient.

Doch sind wir doch Freunde,
so der Dank,
sei die Lieb.

Was Menschen, sicher [hoffentlich bald] alle, bereuen,
ist auch deren Schuld,
zu vergessen in Untreu die Lieb

und die Huld.

Nun ist es angebracht,
Oh Gaya bei dir,
ich sorge dafür,
den Menschen zu lehren

die Rechte Andacht

zu DIR!

Erdmutter Gaya und unser allen

Lebensgetier.

Ich freu mich dafür, ist eine Ehre bei mir, ich lebe gern auf dir!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s